Zuchtstätte
Aktuelles
Wurfplanung
Tessy
Aennie
Candela
A - Wurf
B - Wurf
C - Wurf
D - Wurf
E - Wurf
F - Wurf
G - Wurf
Nachzuchterfolge
Champions
Deckrüden
Highlights
Bildergalerie
Bilder 2016
Bilder 2015
2015 / 1. Halbjahr
Bilder 2014
2014 / 1. Quartal
Bilder 2013
2013 / 3. Quartal
2013 / 1. Halbjahr
Bilder 2012
2012 / 3. Quartal
2012 / 2. Quartal
2012 / 1. Quartal
Bilder 2011
Bilder 2010
Bilder 2008 / 2009
Impressum / Links







Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose






        Wir haben lecker Plätzchen gebacken und wie man sieht
        wollte Candela unbedingt mithelfen.

Kooikerhondje von der Spessartrose

                        Hm, lecker ....
                       "Ein Plätzchen mehr oder weniger fällt doch nicht auf, oder?"

Kooikerhondje von der Spessartrose






    Am 24. November 2013 haben wir bei herrlichem Wetter einen
    Sonntagsspaziergang mit unserem Aslan und seiner Familie im
    Stadtwald von Gelnhausen gemacht. Es hat uns gefreut Aslan
    nach zwei Jahren wieder zu sehen.

                                            Mama Tessy, Aennie und Aslan

Kooikerhondjevon der Spessartrose

                            Candela, Mama Tessy, Aennie und Aslan

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose



Am 03. November war es mal wieder soweit die Bezirksgruppe Mitte
traf sich zum wandern mit anschließender Einkehr in Neuhof / Rommerz.
Unterwegs waren wir mit 43 Personen und 16 Kooikern.

Besonders gefreut haben wir uns das sechs Hundekinder unserer Tessy
( Arie, Benny, Bari, China - Cookie, Cyndi und Cherry)
mit ihren Familien am Spaziergang teilgenommen haben.
Da wir selbstverständlich Aennie und Candela auch dabei hatten, war
Tessy an dem Tag mit acht von ihren Kindern unterwegs.
Dies haben wir zum Anlass genommen um ein Foto mit der Hunde -
Verwandschaft zu machen. Ich kann Ihnen sagen es ist gar nicht so einfach
neun Hondjes zum stillhalten zu bewegen, wenn die viel lieber miteinander
spielen und toben würden.


                                Familienfoto von links nach rechts:
Benny, Cherry, Arie, Mama Tessy, Aennie, Candela, Bari, China-Cookie, Cyndi




Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose






 Am 22. Oktober 2013 haben wir uns mit unserem Anthony und seiner
 Familie am Hoherodskopf getroffen. Die Hondjes haben sich alle
 prächtig verstanden und ausgiebig gespielt und getobt. Unsere kleine
 Candela war total begeistert von Anthonys großer schwarzer Freundin
 Aika und war fast gar nicht mehr von ihr weg zu bekommen.
 Was die " ZWEI " miteinander gespielt haben war echt der wahnsinn.
 Es war ein ganz toller Tag bei herrlichem Wetter, an dem wir alle
 sehr viel Spaß hatten.


                       Anthony, Mama Tessy, Aennie und Candela

Kooikerhondje von der Spessartrose

                                       Aennie, Mama Tessy und Anthony

Kooikerhondje von der Spessartrose

                  Wurfgeschwister : Aennie Comtesse und Anthony

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

                                  Candela, Anthony und Aika


Kooikerhondje von der Spessartrose

                                       Tessy und Aennie

Kooikerhondje von der Spessartrose

                                                         Aennie Comtesse

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

                                          Candela, Aennie und Tessy

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

                               Unsere hübsche kleine Candela

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Weitere Bilder finden Sie auch auf der Homapage von unserem Anthony :
http://kooiker-anthony.npage.de/kleines-spessartrosentreffen-oktober-2013.html



Seit über 250 Jahren zählt Bad Brückenau zu den beliebtesten bayerischen
Heilbädern. Ursprung dieser Tradition sind die Heilquellen, die ca. 3 km vom
Stadtzentrum entfernt im Sinntal gefasst wurden.
Heute ist das Bayerische Staatsbad ein Stadtteil von Bad Brückenau mit
einer besonderen und königlichen Atmosphäre. Die Entwicklung des Bades
wurde besonders durch den Bayernkönig Ludwig I. geprägt. Er war von Natur
und Landschaft begeistert und hat bis heute gestalterisch seine Spuren
hinterlassen. Insgesamt 26 mal weilte der König in seiner damaligen Sommerfrische.

  Nach einem schönen Spaziergang durch das beeindruckende
  Staatsbad fuhren wir weiter zu unserem nächsten Ziel : " Die Rhön "


Der Arnsberg liegt nordwestlich des Kreuzberges und ist 842 m hoch.
Er ist ein auffälliger und weithin sichtbarer Berg.
Der Berg hat es in sich: Nach Nordwesten zeigt ein steiler Hang,
der sporadisch bewachsen ist und gerne von Gleitschirm- und Modellfliegern
wegen seiner frei angeströmten, steilen Hangkante besucht wird.
Auf der dem Kreuzberg zugewandten Seite kann man ihn am bequemsten besteigen.
Das letzte Stück zum Gipfel bildet ein kleiner, steiler Küppel der es in sich hat.
Oben trifft man dann auf einen Haufen aufgetürmter Basaltbrocken nebst Bank.
Zweifelsohne eine der schönsten Aussichtsbänke der Rhön, mit herrlichem Blick
auf den Kreuzberg auf der einen und auf den Himmeldunk auf der anderen Seite!

              Candela, Aennie und Tessy  -  ... vom Winde verweht !

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose


Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose

Kooikerhondje von der Spessartrose



               Ein lohnendes Ausflugsziel : Die Burgruine Schönrain


Die Burgruine Schönrain, zwischen dem Gemündener Ortsteil Hofstetten und
dem Städtchen Lohr, erhebt sich fast unwirklich auf einem Bergkegel in Mitten
dichter Waldungen. Die Burg war vor dem Bauernkrieg ein Klostersitz.
Schönrain ist eine der wenigen Burgruinen im unterfränkischen Raum,
die hinsichtlich der Steinsubstanz noch nahezu vollständig erhalten ist.
So ist die Ruine mit ihren Wohngebäuden und dem Treppenturm noch in
einem hervorragenden Zustand.
Überall zäumen schöne gotische Festereinfassungen die Bauten.
An das ehemalige Kloster erinnert indes nur noch wenig, mit Ausnahme
einer Säule, die am Burgeingang steht.



                        ... zu unserem nächsten Ausflugsziel.


Die Ruine der Karlsburg liegt auf einem steilen Felsen hoch oben über Mühlbach,
einem Stadtteil von Karlstadt am Main. Es sind nur noch wenige Reste erhalten.
Man betritt die Ruine im Westen durch die spärlichen Reste einer Toranlage und
gelangt in die Vorburg. Zu erkennen sind noch Wall und Graben. Die Vorburg wurde
zu einem Park umgestaltet, auf dessen Wegen man die Anlage erkunden kann.



   Am 03. Oktober waren wir bei herrlichem Feiertagswetter in der
   Rhön rund um Poppenhausen unterwegs.
   Hier gibt es seit September 2012 einen neuen Wanderweg, den
                          " Poppenhausener Liebesweg "

   Der etwa 3 km lange Rundweg verbindet eine tolle Panoramasicht auf
   den Ortskern von Poppenhausen, die Hausberge Wasserkuppe und Pferdskopf.
   Die Stationen und Elemente informieren rund um das Thema Liebe, laden
   ein zum Ausruhen, Sinnieren und Verweilen.

            Anschließend waren wir noch auf dem Wachtküppel.

   Der Wachtküppel – auch Lausbub oder Spitzbub der Rhön genannt –
   ist ein 705 m ü. NN hoher Berg in der Hess. Rhön.

   Der felsige Gipfel überragt den umgebenden Hügel nur um wenige Meter.
   Er ist auf einem Fußpfad  zu besteigen und bietet durch seine exponierte
   Lage eine hervorragende Aussicht in alle vier Himmelsrichtungen.